Mit schwarzen Sandalen liegst du diesen Sommer goldrichtig

Metallic hier, Metallic da. Ob Slippers, Pumps oder Sandaletten: Diesen Sommer funkeln die Schuhe in Gold, Silber und Roségold um die Wette. Wem der Edelmetall-Trend doch zu viel Bling-Bling ist, kann sich entspannen. In letzter Zeit werden nämlich Streetstyle Stars immer öfter in schwarzen Sandalen gesichtet. Was nur bedeuten kann, dass jetzt der Zeitpunkt ist, um sich schwarze Sandalen anzuschaffen. Das Styling ist einfach: Ob Sommerkleid, Culottes, Jeans oder Shorts, die schwarzen Sommerschuhe passen einfach zu allem.

aa64d650595f32099dcf2717790cac17

Filigrane Zehentretter von Unisa

1. Einmal zum Schüren, bitte

Wieso nicht direkt zwei Trends tragen und sich die angesagten Lace up Ballerinas in Schwarz gönnen? Der markante Schuh ist nämlich der Trendtretter dieses Jahr. Der ganze Hype ging los mit den Lace Up Ballerinas aus dem Hause Aquazurra. Wenn dir 600 Euro für ein Paar Schuhe doch zu viel sind, kein Problem. Mittlerweile gibt es viele coole „Nachmacher“, die für deinen Geldbeutel schonender sind.

Die spitzen Schnürballerinas sind nicht nur elegant, sondern setzen deine Knöchel noch perfekt in Szene. Vorsicht aber bei großen Füßen. In spitzen Schuhen wirken diese oft unproportioniert lang.

lace_up

Links: Paul Green Lace up Ballerinas, Rechts: Kennel & Schmenger Schnürballerinas

Tipp: Um in flachen Ballerinas groß und schlank auszusehen, einfach die Hose hochkrempeln. Das geht am besten mit gerade geschnittenen Boyfriend-Jeans oder Skinny-Jeans.

2. Für alles offen

Die Zehentretter sind natürlich auch diesen Sommer nicht aus unserem täglichen Schuhgebrauch wegzudenken. Die flachen Beinschmeichler sind der modische Beweis dafür, dass ein schöner Schuh keinen hohen Absatz braucht.

Die luftigen Zehentretter passen perfekt zu sommerlichen Kleidern, Röcken und Shorts. Wenn es doch mal ein kälterer Tag wird, einfach eine Jeans oder Leinenhose dazu tragen.

Tipp: Ein geflegter Fuß ist Muss.

zehentretterLinks: Trendige Unisa Sandaletten, Mitte: Doria Maria Sandalen aus geflochtenem Leder, Rechts: Doria Maria Sandaletten mit Fransen

3. Modische Extravaganz

Wenn du auf ein wenig Extravaganz stehst, sind schwarze Sandalen im auffallenden Design die perfekte Wahl. Beim Styling einfach darauf achten, dass der Rest des Outfits schlicht gehalten wird. So kommen die Schuhe noch mehr zur Geltung.

Tipp: Was früher ein Fashion-Fauxpas war, ist heute angesagt – nämlich schwarze Schuhe zum weißen Kleid tragen. Das funktioniert aber nur, wenn du dunkelbraune bis schwarze Haare hast und dazu noch ein Accessoire in Schwarz kombinierst (Gürtel, Kette oder Tasche).

extravaganz

Oben: Rockige Sandalen von AGL, Mitte: Ein Blickfang von Pedro Garcia, Unten: Exklusive Pedro Garcia Sandalen in Schwarz

FacebookGoogle+PinterestTumblrTwitter

Flat out – Mit den schönsten Sandalen zum Beach

Ob an den Traumstrand in der Karibik oder auf die Kopfsteinpflaster italienischer Küstenstädte – egal, wohin es euch in den Urlaub verschlagen wird, High Heels haben jetzt Sommerpause! Und das nicht nur aus praktischen Gründen, denn die neuen Flats sind viel zu schade, um sie in der schönsten Zeit des Jahres nicht auszuführen. Flache Sandalen zeigen sich in der aktuellen Saison im angesagten Ethno-Style, aber auch ganz schlicht aus Leder – und wer es glamourös mag, der entscheidet sich für kristallbesetzte Dianetten.

Komfortabel durch den Sommer: Die schönsten Flats für den Urlaub

Abgetragene Flip Flops aus Gummi waren gestern: In diesem Jahr geht’s mit vielen schicken Flats direkt von der City aus an den Strand. Möglich machen dies federleichte Schuhe, die so hochwertig und robust verarbeitet sind, dass selbst feiner Sand ihnen nichts anhaben kann. Und mal ehrlich: Bei 30 Grad und auf hohen Hacken macht selbst der romantischste Strandspaziergang keinen Spaß.

Im Sommer soll es vor allem luftig und leicht sein. Die neuen flachen Sandalen sind da genau das Richtige, denn sie umhüllen unsere zarten Füße wie ein Hauch von Nichts und schützen sie uns vor dem aufgehitzten Boden – fast ohne, dass wir sie überhaupt spüren. Fest steht, dass die Auswahl an flachen Sandalen nie so groß war wie in diesem Jahr:
Kräftige, warme Farben in mediterranen Tönen wechseln sich mit natürlichen Nuancen wie Braun und Oliv ab – und auch schimmernde Elemente wie Metallics oder Swarovski-Kristalle, die mit der Sonne um die Wette strahlen, dürfen momentan nicht fehlen. Lässige geflochtene Kordeln hier und da ersetzen an manchen Schuhen schon mal gewöhnliche Lederriemchen. Und wer es etwas rockiger mag, entdeckt die nach wie vor angesagten Nieten ebenfalls an vielen Modellen im Gladiatoren-Stil.

Unsere Lieblinge für den Strand: Geflochtene Ethno-Sandalen (Airstep) | Glitzernde Swarovski-Dianetten (Pedro Garcia) | Rockig: Nieten-Flats (Ash) | Simple Chic: Leder-Sandalen (Unisa)

Kein Wunder also, dass wir sie am liebsten alle haben wollen. Falsch ist das in jedem Fall nicht, denn es wäre fast schon schade, sich bei einer so unglaublichen Auswahl lediglich
mit einem Paar der bequemen Treter auszurüsten.

beachshoeFlats bieten den großen Vorteil, dass sie nicht nur am Beach tragbar sind, sondern auch stilsichere Begleiter für den Sundowner in der Strandbar sind: Kurz abduschen, Meerwasser-Spray in die Haare sprühen und zu einem lässigen Zopf flechten, eine Chiffon-Tunika über den Bikini werfen, XXL-Hut auf den Kopf und edle Sandalen dazu – fertig ist der unkomplizierte Holiday-Look, ganz ohne Schickschnack und lange Styling-Sessions im Hotel.

FacebookGoogle+PinterestTumblrTwitter