Stilsicher unterwegs auf dem Green – Golfmode als Top-Trend der Saison

Der Golfsport ist grundsätzlich ein sehr stilvoller Sport: Wie kein anderer hat er viel mit der Haltung, Ästhetik und dem richtigen Schwung zu tun. Warum also sollte dies nicht auch für die Kleidung gelten?

Schuhe und Kleidung aus dem Golfsport schaffen es in diesem Sommer erstmals, aus dem Rahmen einfacher Trainingsoutfits herauszubrechen, denn die Hersteller legen ihren Fokus deutlich auf eine stilbetonte Optik und Mode, mit der begeisterte Golferinnen und Golfer auch abseits des Greens eine gute Figur machen.

Lovely Golf, Fall in loveIn diesem Jahr geht der Trend bei den neuen Golfschuhen klar zum klassischen Look der Sneaker. Die aktuellen Modelle kommen längst nicht mehr in grober Sportschuh-Form daher, vielmehr setzen die Designer und Hersteller inzwischen klar auf sauber abgerundete Formen mit edlen Details von Nieten bis hin zu feinen Stickereien. Golfschuhe werden zu Multitalenten für den Alltag und die Freizeit, mit denen man auch problemlos ein Café besuchen, einkaufen gehen oder Auto fahren kann. Während die neue Generation der Golfschuhe in den USA längst verkauft werden, sind sie bei uns eine Neuheit auf dem Markt – und dafür umso begehrter.

Dennoch steht natürlich die Funktionalität zweifelsohne im Vordergrund: Ein Golfschuh muss ein Alleskönner sein und sowohl im Profi-Spiel als auch beim hobbymäßigen Training Stabilität, Schutz und Halt bieten – bei jedem Wetter. Hersteller setzen daher vorrangig auf High-Tech-Materialien wie Microfaserleder, leichtes TPU-Textilfutter und auf dünne, stabile Spikes für einen hervorragenden Bodenkontakt. Komplett wird der Look mit edlen Poloshirts in femininen Schnitten, gefertigt aus atmungsaktiven Stoffen und in zarten Pastellfarben, sowie mit farblich passenden Taschen, in denen das ganze Outfit plus Schuhe genügend Platz findet.

golfset

(1) Der geräumige Shopper bringt alles sicher unter (Shabbies Amsterdam) |(2) Key-Piece für den Golfplatz und den Alltag: Der adicross Golf aus weichem Leder (Adidas) |(3) Feminines Poloshirt (GEOX)

Zwei wichtige Basics für den Kauf von Golfschuhen: Schuhlänge: Häufig kauft man einen Schuh größer, damit er in der Breite richtig passt. Beim Golfsport darf jedoch keine Gefahr durch Umknicken entstehen, weswegen ein fester und bequemer Stand wichtig ist. Golfschuhe daher lieber in der passenden Größe kaufen bzw. in zwei Größen zum Vergleich bestellen Stabilität: Um den Gang bestmöglichst zu stabilieren, ist eine Fersenführung wichtig – diese entlastet nicht zuletzt auch die Sprunggelenke. Wasserresistenz ist ebenfalls ein Plus für zuverlässig trockene Füße auf dem Green.

FacebookGoogle+PinterestTumblrTwitter