Ready for Reptile Prints


reptileDer Sommer hat Einzug gehalten und macht uns Lust auf leichte Treter. Vor allem in der aktuellen Schuhmode gibt es ein brandneues Thema, welches unserer Saison einen guten Schuss Exotik verpasst: Der Reptile Look. Von Kroko bis hin zu Python begeistert uns die aktuelle Mode momentan in erdigen Nuancen von Sand über Taupe und Mud bis hin zu Oliv und Schwarz. Insbesondere im Struktur- und Printbereich der Leder zeigt sich die Vielfalt des facettenreichen Trends – keine Frage, ohne Reptilienmuster geht in diesem Jahr nichts. Das edle Design entdecken wir aktuell nicht nur bei Schuhen und Accessoires wie Clutches, Gürteln und großen Hobo Bags: Auch vor Tops, Röcken und XXL-Kleidern macht der Reptile Look keinen Halt. Schon im Frühling ließen Designer wie Yves Saint Laurent, Marc Jacobs oder Dries van Noten ihre Models in Outfits mit Schlangen- und Krokodilmustern über die Laufstege der Welt schweben – jetzt ziehen auch junge Designerlabels und viele internationale Fashionmarken nach.

Kroko, Python und & Co: Gezielt Akzente setzen mit trendigen Accessoires

Wer dem Trend folgen, aber dabei trotzdem nur dezent auffallen möchte, greift in diesem Sommer einfach zu Accessoires im Kroko-, Echsen- oder Schlangenprint. Auf besonders raffinierte Weise lassen sich gezielte Akzente mit dem Reptilienprint setzen, indem Schuhe nur feine Details im angesagten Design besitzen, während der Rest in schlichtem Glattleder oder Velours gehalten ist.

Prairie meets Jungle: Cowboy-Boots im Ledermix von Janet & Janet

Prairie meets jungle: Cowboy-Boots im Ledermix von Janet & Janet

Der Snakeprint-Effekt wirkt beispielsweise fabelhaft auf Spann und Absatz edler Boots, aber auch auf zarten Riemchen bequemer Flats. Ein cleverer Nebeneffekt: Auf so subtile Weise tragen wir Schuhe wie Loafer oder Pumps auch fantastisch im Office. Unifarbene Basics sind hier das wichtigste Keypiece, denn kombiniert mit klassischen Pencil Skirts und zarten Bluse bleibt der Fokus auf den perfekt in Szene gesetzten Beinen. Und für den lässigen Casual-Look am Abend tauschen wir Rock und Bluse einfach gegen Skinny Jeans.

Unsere Favorit: Die Peter Kaiser Corva Pumps. Und so tragen wir sie:

 (Schuhe: schuhe-lueke.de | Outfit: stylefruits.de)

Wenn du den angesagten Look nicht verpassen willst, dann ist es besonders wichtig, dass du Wert auf eine gelungene Kombi legst. Es reicht absolut aus, ein einziges Highlight im Reptilienlook zu setzen. Klar ist die Auswahl groß und die Wahl alles andere als einfach, dennoch ist eine Hobo Bag mit Snake-Struktur oder ein Top mit Krokoprint genug, um auf der Trendwelle mitzuschwimmen.

Links: Satchel mit Kroko-Print (Peter Kaiser) | Rechts: Shopper mit Schlangenmuster (Vic Matié)

Und noch eine Kleinigkeit zum Schluss: Reptilienprints sind nur dann cool, wenn du auf echtes Kroko- oder Schlangenleder verzichtest. Die neuen Styles aus tierfreundlichem Kunstleder bzw. aus in der angesagten Struktur geprägten Lederarten lassen sich optisch kaum noch vom Original unterscheiden. Ein Grund mehr also, diesen Trend zu lieben!

FacebookGoogle+PinterestTumblrTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.