Jeder will auf einmal ein Self-Portrait

sp_dressWenn mehr Fashionistas über ihr neues Self-Portrait sprechen als über ihr neues Selfie, dann muss was dahinter stecken. Tut es auch, denn die Rede ist vom absoluten Trend-Label der Modeliebhaber: Self-Portrait aus London. Von Chiara Ferragni bis Miranda Kerr und Olivia Palermo: Alle besitzen ein Wow-Kleid mit der unverwechselbaren Self-Portrait-DNA.

self_portrait_dress_white_shoes

Einen lässigen Look erziehlst du mit den Lace up Ballerinas von Kennel & Schmenger.  Für die romantischen Seelen eignen sich die süßen Polkadot-Pumps mit trendigem Blockabsatz der Marke Clarks.

Queen B’s neues Kleid

Wenn sogar die Königin der Musikindustrie – Beyoncé herself in Wimbledon in einer Self-Portrait-Kreation gesichtet wurde, dann ist es offiziell: das Label rockt die Fashionszene. Verständlich, denn die tollen Teile sind wahrlich ein Hingucker.

self_portrait_beyonce_dress

Das wunderschöne Spitzenkleid von Self-Portrait wird auch immer öfters für den „Ja ich will“ Satz getragen. Hier im Beyoncé-Stil mit derben Ankleboots (Maripé).

Einfach spitze, diese Kleider

Der im Malaysia geborene Designer Han Chong hat erst vor drei Jahren die Marke gelauncht, die wie ein Komet bei den Celebritys und Mode-Ikonen eingeschlagen hat. Und das Beste daran? Die hauchzarten Kleider können wir uns auch leisten. Anders als die meisten Designerklamotten, kosten nämlich diese Lieblingsteile von Promis „nur“ zwischen 300 und 500 Euro.

self_portrait_dress_red_shoes

Mach‘ es wie Veronika Heilbrunner und kombiniere das Self-Portrait Kleid mit coolen Sneakers von Paul Green. Wenn du doch lieber High-Heels trägst, dann sind diese Pumps mit Schnürung und modischen Quasten die perfekte Wahl für dich.

 

 

FacebookGoogle+PinterestTumblrTwitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.